Praxis News (Stand  13.12.2021): Bitte beachten Sie: wir können nur Impf-Anfragen bearbeiten, wenn sie bei uns als Patient*in bekannt sind.

 Liebe Patient*innen,

die aktuell empfohlene Kreuzimpfung (d.h. Erstimpfung mit AstraZeneca und Zweitimpfung mit Biontec RNA Impfstoff) können wir  nur durchführen bei Patienten, die die Erstimpfung bei uns bekommen haben. Wenn Sie den Wunsch nach einer solchen Kreuzimpfung haben, wenden Sie sich bitte an Ihr Impfzentrum oder die Praxis, wo die Erstimpfung durchgeführt wurde.

Sollten Sie auf unseren Impflisten stehen, werden wir uns telefonisch für einen Impftermin bei Ihnen melden. Sie können sich dann den Anamnesebogen und das Aufklärungsmerkblatt mit der Einwilligungserklärung in der Praxis abholen und unterschrieben zum Impftermin mitbringen.  Diese Unterlagen können sie sich selber ausdrucken unter  http://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/ImpfungenAZ/COVID-19/Aufklaerungsbogen-Tab.htm sowohl für den m-RNA Impfstoff von BioNTech als auch für den Vektor-Impfstoffe von AstraZeneca und Johnson&Johnson. Ab der KW 21 steht uns die erste kleine Menge des Impfstoffes von Johnson und Johnson zur Verfügung. Dieser Impfstoff muss nur 1x injiziert werden.

Wenn sie an einer Impfung interessiert sind (das betrifft allerdings nur die Patienten die bei uns eingeschrieben sind), dann rufen Sie uns an unter 06101-41000 oder senden Sie eine Mail an hausaerzte-niedererlenbach@t-online.de.  Aufgrund der sehr starkene Nachfrage kann die Beantwortung ihrer Anfrage allerdings etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir werden sie dann auf die verschiedenen Impf-Wartelisten setzen, die den Priorisierungsgruppen entsprechen. Bis auf weiteres können werden wir aber-ungeachtet der Freigabe der Priorisierung- die Impfwilligen der Priorisierungsgruppen-Gruppen 1, 2 und 3 impfen, da diese Menschen ein höheres Risiko für einen schweren Verlauf haben.

 

Aktuelle Infos zur Corona-Impfung sowie zur Impfreihenfolge finden sie in der Corona-Impfverordnung unter:                                                                                                                              https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/coronavirus-impfung-faq-1788988

Ihr Praxisteam

Bitte tragen sie beim Besuch unserer Praxis immer eine FFP2/KN95 Maske.

Wenn Sie ein Attest für eine vorrangige Impfung gegen SARS-CoV 2 (Priorisierung) wünschen, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch oder per E-Mail. Wir prüfen die Berechtigung und stellen das Attest ggf. aus.

Die seit dem 08.03.2021 möglichen Corona-Bürgertestungen können wir leider nicht anbieten. Eine Übersicht über die Teststellen finden Sie auf der Homepage des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration https://hessenlink.de/HMSI94 . In Bad Vilbel ist ein neues Testzentrum für Bürgertestungen eröffnet worden. Unter https://www.coronatest-deutschland.de/termin-buchen/bad-vilbel/ können sie dort einen Termin buchen. Auch in Nieder Erlenbach können Sie Bürgertestungen durchführen lassen: beim Pflegedienst Ilg-Anderle sowie in der Erlenapotheke

Auf Wunsch führen wir einen Corona Antigen Schnelltest durch-allerdings nur für unsere Patienten und deren Angehörige (Kosten: 45,00€) sowie einen PCR-Rachenabstrich zum Ausschluß einer SARS-CoV2 Infektion  (Kosten: 149,11 Euro) oder einen Antikörpertest auf SARS IgG Antikörper (Kosten: 37,27€, falls sie allerdings vor 3 bis 5 Wochen Symptome einer Infektione hatten, kann der Antikörper-Test auf Kosten der Krankenkasse durchgeführt werden) durch. Die Rechnung wird Ihnen vom Labor zugestellt. 

Wir haben unser Hygiene_Konzept noch weiter verbessert: Seit dem 15.11.2020 steht eine Raumlüftungs-Anlage mit einen HEPA-Filtersystem im Anmeldungsbereich. Diese Anlage kann pro Stunde 880 m3 Luft von Aerosolen reinigen. Die Sprechzimmer werden nach jedem Patienten gelüftet und die Kontaktflächen werden desinfiziert. Die Wartezimmer werden alle 20 Minuten gelüftet. Sie können sich in unserer Praxis also wirklich sicher fühlen.

Falls sie Erkältungssymtome haben und nach der neuen Teststrategie des RKI einen PCR- Abstrich benötigen, können Sie den mit unserer Hilfe einen Selbstabstrich durchführen. Das zum Versand an das Labor vorbereitete Abstrich-Röhrchen incl. einer Transporttüte können sie von uns erhalten. Werfen sie die verschlossene Tüte bitte in den Briefkasten unserer Praxis ein. Eine Anleitung für die Durchführung des Selbsttests erhalten sie von uns. Bitte streichen sie sich zuerst im Rachen und danach in beiden Nasenlöchern ab. Eine Videoanleitung zum Selbstabstrich finden bei YouTube unter diesen Link  (die Beschriftung der Probe wurde schon in unserer Praxis für Sie durchgeführt).

Generell sollte sie bei jedem Symptom einer akuten Erkältungskrankheit eine häusliche Isolierung für 5 Tage UND mindestens 48 Std.  Symptomfrei sein, bis sie wieder zur Arbeit gehen dürfen. Bitte rufen Sie uns, wir beraten Sie gern.

Abstriche bei akut Erkrankten können in  Hochtaunus-Kliniken in Bad Homburg durchgeführt. Sie können sich über die Homepage der Kliniken direkt beim Testzentrum Coronavirus anmelden (www.hochtaunus-kliniken.de). Für die Durchführung des Testes erhalten Sie eine Überweisung von uns.

In Bad Vilbel hat die Praxis Dr. Schultheiss ein Corona-Abstrichzentrum und eine Infektambulanz eingerichtet.

Auch die Uniklinik Frankfurt, die Flughafenklinik, zwei weitere DRK Testzentren in Frankfurt und ein neues Testzentrum der KV im Europaviertel können Coronavirus Testungen durchführen.

Da wir die Hygienemaßnahmen in unserer Praxis optimiert haben,bitten alle Patienten, keine Untersuchungen oder Behandlungen zu verzögern oder  nicht durchzuführen, weil sonst die Gefahr besteht, sich größeren gesundheitlichen Schaden zuzufügen. Wir führen wieder Vorsorgeuntersuchungen, inclusive DMP Untersuchungen, Ultraschalluntersuchungen, EKG, Belastungs-EKGS, Impfungen u.s.w. durch. Bedenken Sie bitte das, trotzt der Coronakrise, die anderen Erkrankungen, deren Entstehen verhindert oder die behandelt werden müssen, natürlich weiterhin existieren. Sie können sich telefonisch für einen Termin anmelden unter 06101-41000  oder per Email unter hausaerzte-niedererlenbach.de. Wiederholungsrezepte können direkt über diese Homepage oder per  Email bestellt werden. Überweisungen sollten telefonisch oder per Email bestellt bestellt werden.

Wenn Sie Erkältungssymptome haben ist es weiterhin sehr wichtig, dass sie vorher mit uns telefonisch oder per E-Mail Kontakt aufnehmen und nicht direkt in die Praxis kommen. Wir können dann gemeinsam klären wie wir weiter vorgehen werden um Ihnen zu helfen und z. B. einen Sprechstunden Termin in unserer Infekt-Sprechstunde ausmachen.

Falls sie weitere Fragen zum Thema Corona Infektion haben können sie auch bei der bundesweiten Corona-Hotline des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes: 116 117 oder bei der Corona-Hotline des Gesundheitsamtes Frankfurt: 069-212 77400 anrufen.

Herzliche Grüße von Ihrem Praxisteam – bleiben Sie gesund und zuversichtlich.

Nieder Erlenbach, den  07.07.2021

Willkommen bei Ihren Hausärzten in Frankfurt Nieder-Erlenbach

Praxis News:

Seit dem 01.06.2021 verstärkt Frau Dr. med. Aydin unser Ärzt*innen-Team. Sie ist Fachärztin für Anästhesie und Schmerztherapie und befindet sich nun zusätzlich bei uns in der Weiterbildung zur Fachärztin für Allgemeinmedizin. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit.

Frau Kerstin Kurt ist nun wieder als MFA in unserem Praxis Team tätig. Es ist sehr schön, dass sie wieder bei uns mitarbeitet.

Liebe Patientinnen und Patienten.

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserer Hausarztpraxis.

Unser oberstes Ziel ist Ihre Gesundheit und Zufriedenheit. Deswegen nehmen wir uns Zeit für Ihr Anliegen und beraten Sie gerne individuell mit Kompetenz und Herzlichkeit. Wir legen Wert auf ein persönliches Gespräch in einer vertrauensvollen Atmosphäre, damit Sie sich von Beginn an in unserer Praxis wohlfühlen.

Die Praxis ist barrierefrei über einen Aufzug zu erreichen.

Wir freuen uns, sie bei uns im Frankfurter Stadtteil Nieder-Erlenbach, Alt Erlenbach 38 begrüßen zu dürfen.

Dr. med. Gerhard Bonk & Dr. med. Regine Ulitz

Um die Wartezeiten in unserer Praxis zu reduzieren, haben wir tägliche Akutsprechstunden für sie eingerichtet. In diesen Zeiten können sie auch ohne Termin in die Praxis kommen. Falls sie Fieber haben oder unter starken Schmerzen leiden, dann informieren sie bitte beim Betreten der Praxis sofort unsere medizinschen Fachangestellten über ihre Beschwerden.

tägliche Akutsprechstunden

MO – FR 8:00 – 9:00
MO, DI, DO 15:30 – 16:00

Sprechstunden

MO 9:00 – 11:30 16:00 – 18:00
DI 9:00 – 11:30 16:00 – 18:00
MI 9:00 – 11:30
DO 9:00 – 11:30 16:00 – 18:00
FR 9:00 – 11:30 13:00 – 14:00

News